Herzlich Willkommen

Vor Jahren hat mein Sohn sich total von mir abgewendet. Hier teile ich mit Ihnen persönliche Gedanken, Gebete und Geschichten zum Umgang mit diesem verstörenden Leid. Schreiben, beten, darüber sprechen haben geholfen.
Inzwischen ist der Schmerz milder, das Leben auch mit der Lücke erfüllt. Ich bin mehr als eine verlassene Mutter. Es gibt Raum für Neues. Ich schreibe weiter; über Ermutigendes zur Zeit, über die Fülle im Mangel, über das Leben – und vielleicht auch über die Sehnsucht nach meinem verlorenen Kind.
Schreiben Sie mir – verbunden sind wir weniger allein.

Ihre Irina Bach (Pseudonym)

Bücher von Irina Bach

Nägel im Kopf
2022
Ein Leben zwischen Fortgehen und Heimkommen
Über grenzenlose Heilung und die Kraft der liebevollen Begegnung
ISBN 978-3-03846-922-3

Rezension dazu von Margrit Schaller:
Bin ich in Aspi?

Mother is deleted – aus dem Leben verbannt
2019
Interessierte können die ersten Jahre meines Weges als verlassene Mutter nachverfolgen.
Vielleicht hilft es Ihnen, die Sie möglicherweise ebenfalls um einen unerklärlichen Verlust trauern, oder verlassene Menschen begleiten.
ISBN 978-3-8316-2125-5

Zu Gott hin
2021
Gebete und Ermutigungen
ISBN 978-613-8-36943-1