Zu Gott hin – willkommen

Zu Gott hin – willkommen

sand_desert_dune_arid-127.jpgd_.jpg

Sie wollen nicht, dass Ihr Leid das letzte Wort hat?

Hier finden Sie aufbauende Gedanken und Gebete und meine persönlichen Ermutigungen.
Lassen Sie sich anregen und in die heilende Gegenwart von Gottes Liebe mitnehmen.

Traditionellerweise stellen Menschen sich Gott oft als alten, weisen Mann vor. Heute macht man sich eher das Bild der liebenden Mutter, des Meeres oder einer alten Eiche.

Für mich ist Gott ist die Güte, die Liebe, das Licht, das Mitgefühl, die Barmherzigkeit in einem unvorstellbar vollendeten Sinn.
Für Alle.
Diese jenseitige Vollkommenheit ist mit meinem Denk- und Vorstellungsvermögen nicht fassbar – erfüllt mich aber auf geheimnisvolle Weise. Ich kann zu Gott sprechen und auf ihn hören. Gott ist ein Gegenüber. Ich kann Du zu ihm sagen. Er ist da, obwohl ich nichts höre. Sein Wirken nehmen wir selten im Moment wahr. Im Rückblick erst erkennen wir, dass er am Werk war.