Vertrauen in Corona Zeiten

Vertrauen nach Psalm 11 „Gott ist der Gedanke, der mir neue Hoffnung gibt. Gott ist der Ort, an dem ich mit meiner Angst geborgen bin. Gott ist die Kraft,...

Frühlingsanfang in Zeiten der Corona

  Heute beginnt der Frühling, ganz genau um 04:49, als sich die Sonnenbahn mit dem Äquator kreuzte.  Um diese Zeit lag ich noch im Bett, im Wachtraum sang ...

An einem grauen kalten Wintertag

Eine graue Nebeldecke hat sich über das Dorf gelegt. Melancholie weht durch die menschenleeren Strassen. Rauchschwaden steigen aus dem Rachen des streunenden Sc...

An einem weissen Tag

  Es hat geschneit. Der weisse Hauch verzaubert Moos und Tannen, verwandelt Buchen mit schneebedeckten Blättern in ein Heiligtum. Nebelschwaden lassen ferne Geh...

An einem Regentag

Wenn der Meteorologe Regen verkündet, mit einem leicht betrübten Blick in die Kamera blickend, wie mir jedenfalls scheint, möchte ich ihm zuzwinkern: »Keine Sor...

An einem erfüllten Tag

  Während vieler Jahre empfand ich oft einen Mangel – schon bevor mein Sohn mich aus seinem Leben verbannt hat. Es fehlte mir ein Partner, es mangelt...

An einem beengenden Tag

»Unsre Seele ist wie ein Vogel dem Netz des Jägers entkommen; das Netz ist zerrissen, und wir sind frei.« (Psalm 124, 7 / Die Bibel, Einheitsübersetzung) Ich se...

An einem haltlosen Tag

  Halten» scheint ein Lebensausdruck von uns Menschen zu sein. An Gebote, Verbote, Regeln muss sich vermutlich, ob reich oder arm, ob jung oder alt, jeder ...

An einem unbeschwerten Tag

Es gibt solche Tage, an denen ich mich ruhig und kräftig fühle. Es sind besondere Tage auch wenn sich nichts Aufregendes ereignet. Es ist dann still in mir, auc...