Über Verlust und Liebe

Die untenstehende Geschichte über Franz Kafka und das Mädchen, welches seine Puppe verloren hat, berührt mein Herz. Sie wurde von Kafkas Lebensgefährtin Dora Di...

An einem gewöhnlichen Tag

Früh erwacht habe ich wie jeden Tag meinen Leib mit einigen Übungen gestärkt und die Seele im Gebet auf Gott ausgerichtet. Und wie immer musste ich mich für die...

An einem Tag mit L Qualität

  L ist der erste Buchstabe von loben, lauschen, lösen, lächeln, leben, lieben, lernen, lesen, läutern, leuchten, allesamt positive Ausdrucksweisen der men...

An einem Tag im Juni

  Der Wald versprüht Frische. Sein dunkelgrünes Blättermeer erstrahlt im Glanz des Morgenlichts. Der Juniregen hat die Buchen reingewaschen. Die Natur ist ...

Vertrauen in Corona Zeiten

Vertrauen nach Psalm 11 „Gott ist der Gedanke, der mir neue Hoffnung gibt. Gott ist der Ort, an dem ich mit meiner Angst geborgen bin. Gott ist die Kraft,...

99 Danke in Corona Zeiten

An das ewige Du 1-40 1     Danke für unsere umsichtig und agil regierenden Staatsmänner und -frauen und dass wir auch diesen Frühling Bärlauchpesto geniessen dü...

Frühlingsanfang in Zeiten der Corona

  Heute beginnt der Frühling, ganz genau um 04:49, als sich die Sonnenbahn mit dem Äquator kreuzte.  Um diese Zeit lag ich noch im Bett, im Wachtraum sang ...

An einem grauen kalten Wintertag

Eine graue Nebeldecke hat sich über das Dorf gelegt. Melancholie weht durch die menschenleeren Strassen. Rauchschwaden steigen aus dem Rachen des streunenden Sc...

Einen neuen Anlauf nehmen

Aufgaben haben uns im Griff, Gewohnheiten schleusen uns durch den Tag. Dann schleicht sich ob des Vielen Leere ein. Uns fehlt Raum – Gott für dich.   Es is...

An einem weissen Tag

  Es hat geschneit. Der weisse Hauch verzaubert Moos und Tannen, verwandelt Buchen mit schneebedeckten Blättern in ein Heiligtum. Nebelschwaden lassen ferne Geh...